"Bergdoktor"-Parodie: Mutter aus dem Koma erwacht?

Es war unfassbar nervenaufreibend, in welcher Ungewissheit die Fans der TV-Serie "Der Bergdoktor" am Ende der 16. Staffel zurückgelassen wurden. 

– Ein monatelanges, kaum noch auszuhaltendes, Hoffen und Bangen; spannender als Hitchcock.

Die arme Lisbeth Gruber (dargestellt von Monika Baumgartner) - sie ist die leidgeprüfte Serien-Mutter von Bergdoktor Martin Gruber (Hans Sigl) - lag im Koma. - Offenbar, weil sie sich über ihre zerstrittenen Buam (es geht um eine Frau) so aufgeregt hatte.

Wie wird dieses Familiendrama, gegen das "Dallas" eine Märchenstunde war, in der nächsten Staffel bloß weitergehen?

Gerald Vukits hat sich vorab Gedanken gemacht.

Im Frühjahr 2023 stellte er seine erste "Bergdoktor"-Parodie online...

Kurz-Inhalt: Der Chef der Chirurgie Dr. Alexander Kahnweiler (Mark Keller) erzählt seinem Freund, dem "Bergdoktor" Martin Gruber am Telefon, dass dessen Mutter aus dem Koma erwacht sei...

Audio (Gerald Vukits):



Mehr: PointenPremieren | Streamen


© Alle Rechte vorbehalten: Vukits.com