Roy Blacks Anita erinnert sich an ihre Zeit als Kinder-Star...

Anlässlich des 25. Todestages des unvergesslichen Schlagersängers Roy Black ("Ganz in Weiß") sprach ich mit dem einstigen norwegischen Kinderstar Anita Hegerland. Im Jahre 1971 sang sie als kleines Mädchen, zusammen mit Roy Black, den Hit "Schön ist es auf der Welt zu sein".

„Roy Black war unglaublich lieb zu mir. Eine Kombination aus väterlichem Freund und Kumpel. Er hat mich beschützt. Und wenn ich aufgeregt war, hat er meine Hand genommen und Witze gemacht. Ich werde ihn nie vergessen", erinnerte sich Anita Hegerland, die am 3. März 1961 in Sandefjord (Norwegen) geboren wurde. Entdeckt wurde sie 1968 auf einer Kinder-Weihnachtsfeier in ihrer Gemeinde.

Mit zehn Jahren wurde sie auch in Deutschland und Österreich bekannt – als sie gemeinsam mit Roy Black "Schön ist es auf der Welt zu sein" sang. In einer TV-Show wurde sie damals gefragt:

"Anita, wie alt bist du?" 
Sie antwortete: "10!"
"Und was willst du einmal werden?" frug der Moderator weiter.
"11!", lachte das Kind.
Die Zuschauer waren begeistert.

Von Roy Black hat Anita Hegerland als persönliches Andenken ein goldenes Armband geschenkt bekommen. "Mit einer Schildkröte als Anhänger. Da es in unserem Lied heißt: ,Schön ist es auf der Welt zu sein, sagt die Biene zu dem Stachelschwein' wollte er mir als Anhänger eigentlich ein Stachelschwein schenken. Doch so etwas hat er nicht gefunden. Also wurde es die Schildkröte, weil er wusste, dass ich Schildkröten sehr mag. Als Roy Black mir diesen Talisman überreichte, sagte er: ,Ich wünsche dir ein langes Leben'", so die nach wie vor aktive Sängerin.

Wollen Sie mehr über Stars und Promis erfahren? 
Zum Inhaltsverzeichnis von "Momente mit Promis" (von Gerald Vukits) gelangen Sie über unsere Einstiegsseite.


Impressum, AGBs, Nutzungsbedingungen * Datenschutz/Cookies
Keine Haftung für verlinkte Seiten. Änderungen, Irrtümer, Fehler vorbehalten.
(c) Alle Rechte vorbehalten: Vukits.com

powered by contentmanager.cc