WAEHLER.NET /.AT / ...

Jetzt oder nie? Kaufen Sie eine Top-Domain für Ihre Politik-Plattform!

Die folgenden Domainnamen zum Thema Wahl/Wähler können Sie jetzt direkt bei uns kaufen: WAEHLER.AT (298 Euro), WAEHLERINNEN.AT (298 Euro), PROTESTWAEHLER.AT (1990 Euro), WÄHLERIN.AT (198 Euro), WAEHLERIN.DE (298 Euro). Kontakt.
Das sind aussagekräftige, werbewirksame und leicht zu merkende Domainnamen, die von Usern auch direkt in die Adresszeile des Browsers eingegeben werden. Ideal für eine politische Plattform!
Die folgenden Domainnamen zum Thema Wahl/Wähler können Sie ab Ende August 2018 direkt bei uns kaufen: PROTESTWAEHLER.COM, WAEHLER.NET, WAEHLER.ORG, WAEHLERIN.COM, WAEHLERINNEN.COM, WÄHLERINNEN.COM. Machen Sie uns schon jetzt ein unverbindliches Angebot! Weitere Domains
Stand: 6.8.2018, Fehler und Änderungen vorbehalten.

Christian Kerns (SPÖ) Koalitions-Bedingung

SPÖ-Chef Christian Kern hat die Rücknahme des von der ÖVP (Liste Kurz) und FPÖ beschlossenen "12-Stunden-Tages" zur Bedingung für eine künftige Regierungs-Koalition mit SPÖ-Beteiligung gemacht. (7. Juli 2018).

ÖVP (Liste Kurz), FPÖ, NEOS: Länger arbeiten! 

Die ÖVP (Liste Kurz), die FPÖ und NEOS haben beschlossen, dass wir ab September bis zu 12 Stunden pro Tag und bis zu 60 Stunden pro Woche arbeiten "dürfen". Die SPÖ wollte dazu eine Volksabstimmung machen, die im Parlament allerdings mehrheitlich abgelehnt wurde. Seitens des ÖGB wurde kritisiert, dass mit ihm über die Arbeitszeitverlängerung nicht verhandelt wurde. Wenige Tage zuvor demonstrierten in Wien rund 100.000 Menschen gegen diese "Arbeitszeitflexibilisierung", wie sie die Regierung nennt. (5. Juli 2018) 

ÖVP, FPÖ, NEOS für CETA

ÖVP (Liste Kurz), FPÖ und NEOS stimmten für die Ratifizierung des Freihandelsabkommens CETA. - SPÖ und die "Liste Pilz" dagegen. Zur Erinnerung: Als der FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache noch in der Opposition war, forderte er eine CETA-Volksabstimmung... (13. Juni 2018)

ÖVP, FPÖ für Rauchen in Lokalen

ÖVP (Liste Kurz) und FPÖ haben das Gesetz hinsichtlich Rauchverbot in Lokalen gekippt. Zur Erinnerung: Als die ÖVP (vor ihrer jetzigen Koalition mit der FPÖ) noch mit der SPÖ regierte, stimmte die ÖVP für ein Rauchverbot in Lokalen, das eigentlich ab Mai 2018 hätte gelten sollen. Rauchen im Auto im Beisein Minderjähriger ist mit Inkrafttreten des Gesetzes verboten. (22. März 2018)

powered by contentmanager.cc